Die Vorteile und Nachteile von einem Root-Server

Root Server
Die Vorteile und Nachteile von Root-Servern

“Die Vorteile und Nachteile von Root-Servern” ist ein Blogartikel über die Vorteile, Nachteile und Unterschiede von Root-Servern. Er beschreibt verschiedene Distributionen wie Linux Debian, oder den Unterschied zwischen Plesk und cPanel. Außerdem gibt es Informationen darüber, was einen Root Server ausmacht und wie man sich gegen Hacker-Angriffe schützt.

Root Server sind die Könige unter den Webserver. Sie bieten eine plattformübergreifende Kommunikationsschnittstelle zwischen dem Internet und den anderen Serverkomponenten. Die Vorteile von Root Servern liegen dabei klar auf der Hand.

Root Server bieten eine hohe Sicherheit. Die Konfiguration eines Root Servers erfolgt auf selten bekanntem Bereichen des Systems, was es schwieriger macht für Hacker den Datenzugriff zu erschließen. Außerdem ist die Konfiguration des Root Servers sehr umfangreich.

Der Nachteil von Root Server liegt in der deutlich größeren Konfigurationsmöglichkeit, für die es umfangreiche Kenntnisse benötigt.

Finanziell, sind Root Server schon sehr günstig. Sie benötigen keinen großen Hardware-Aufwand.

Die Distribution Debian:

Mit der Distribution von Debian, kann man Root Server spielend leicht aufsetzen. Die Vorteile liegen in dem einfachen Installationsprozess und der großen Auswahl an Software-Paketen, die frei von Kosten sind. Der Nachteil ist, dass es hier sehr große Unterschiede in der Konfiguration gibt und dass es nicht so viele Root Server-Spezialisten gibt, die diese Distribution nutzen.

Debian hat meistens drei Veröffentlichungen in Arbeit: Stable (stabil), Testing (Testphase) und Unstable (instabil). Ihr solltet immer darauf achten, dass Ihr eine neue und Stable Version installiert, da Ihr sonnst keine Sicherheits-Updates mehr bekommt. Mit Debian gibt es kein Plesk oder cPanel, so dass sich der Root Server auf die leistungsstärkere LAMP-Umgebung beschränkt.

Hier könnt Ihr Euch die neuesten Distributionen von Debian anschauen

Was ist der Unterschied zwischen Plesk und cPanel?

Plesk ist ein Kostenpflichtiges Hosting-Paket, dass wie Windows läuft. Es bietet viel mehr Funktionen als cPanel und hat in den letzten Jahren auch die Vormachtstellung von cPanel übernommen. Aber Plesk ist und bleibt ein Hosting-Paket, während cPanel nur die Oberfläche für die Server bietet.

Welche Unterschiede hat cPanel gegenüber Plesk?

Die größte Benutzerfreundlichkeit liegt in der einfachen Handhabung von cPanel. Plesk ist aufgrund seiner Vielseitigkeit etwas unübersichtlicher, was bei Root-Server nur Nachteile hat.
cPanel bietet eine Reihe von Funktionen, die unter einem Apache-basierten Webservern eine erweitertes Konfigurations- oder Expertenwissen erfordern.

Plesk hat eine intuitive Oberfläche, die von anderen Hosting-Angeboten wie cPanel kaum zu überbieten ist.
Manche Server erfordern Plesk, um die Funktion “Apache Proxies” auszuführen, da es nicht unter dem Apache Webserver möglich ist, diese direkt zu setzen.

Zusätzlich ist Plesk in der Lage, Root Server zu managen und mit einem Graphical User Interface (GUI) den Überblick über die Status-Kontrolle von Root Servern bietet.
Mein Favorit ist hier der eindeutig Plesk, da dieser den Server einfacher konfiguriert und von der GUI aus verwaltet werden kann.
Neue Updates sollten regelmäßig installiert werden, um sich gegen Hackerangriffe abzusichern.

Wenn Du einen Server für dein WordPress suchst, schau hier mal rein.

Mehr zu entdecken:

Sichere deine Website mit der Akeeba Backup Software
Hosting

Akeeba Backup

Sichere deine Website mit der Akeeba Backup Software Akeeba Backup ist ein großartiges Werkzeug, um alle deine Informationen online zu sichern. Da es so viele

Shopware - Custom Web Development
Hosting

Shopware – Custom Web Development

Shopware ist eine unglaublich leistungsfähige eCommerce-Plattform, die im Laufe der Jahre an Popularität gewonnen hat. Sie wird häufig für Internet-Shopping, Online-Kataloge, Produktkataloge und Zahlungsabwicklung neben

Jan Domke

Senior Hosting Manager
in einer Internet Marketing Agentur

Wenn das Hobby zum Beruf wird...

Jan Domke
Jan Domke