Domainnamen – wie wähle ich einen richtig guten?

Domainnamen
Domainnamen

Wie wähle ich einen guten, oder zumindest angemessenen Domainnamen? Das ist die Millionen-Dollar-Frage für viele potentielle Website-Betreiber. Es ist wichtig zu verstehen, dass der erste Schritt bei der Wahl eines starken Domainnamens darin besteht zu verstehen, was genau einen guten Namen ausmacht.

Domainnamen

Es scheint, als ob heutzutage jeder eine Webseite hat. Und Webseiten sind der Ort, an dem der meiste Verkehr stattfindet – Menschen besuchen die Webseiten anderer Leute, um zu sehen, was sie zu sagen haben, um etwas über neue Ideen zu erfahren oder um zu sehen, worüber sie reden. In manchen Fällen ist es einfacher, einen Namen für deine Seite zu wählen, als sie zu erstellen. Es gibt viele Dinge, die du berücksichtigen musst, bevor du dich für einen Namen entscheidest und ihn registrierst. Wie wähle ich einen guten Domainnamen? Wann sollte man eine Domainendung verwenden?

Domain Registrieren

Eine Domain ist einfach die Identifikationsnummer, die deiner Seite von deinem Registrar zugewiesen wird. Deine Domain wird für jeden sichtbar sein, der mit einer entsprechenden URL auf das Internet zugreift. Die Domain, die du benutzt, sollte deine geschäftliche oder persönliche Identität widerspiegeln. Wann sollte man eine Domainendung verwenden? Eine Domainendung ist eine Folge von alphanumerischen Zeichen, die deine Seite eindeutig identifizieren. Dein Domainname sollte immer derselbe sein.

Du kannst einen Domainnamen bekommen, indem du einen Domainnamen bei deinem bevorzugten Registrar registrierst. Oder du kannst einen Domainnamen von einer der vielen Firmen kaufen, die solche Dienste anbieten. Du zahlst eine geringe Gebühr für ein Jahr oder in manchen Fällen sogar weniger. (Eine einjährige Registrierung ist in der Regel günstiger als ein einjähriger Kauf.) Aber lass dich nicht vom Preis abschrecken.

Do & dont´s

Du solltest keinen Domainnamen verwenden, der das Recht eines anderen Unternehmens auf die Verwendung einer Marke verletzt. In der Internetwelt kann dies ein kniffligeres Problem sein als im traditionellen Geschäft oder sogar im echten Leben. Wenn du einen Domainnamen von jemand anderem kaufst, behält sich der Besitzer der Website, der den Brief von der Registrierungsstelle bekommt, in der Regel das Recht vor, ihn auf jede beliebige Weise zu nutzen, auch wenn andere Unternehmen ihn vor ihm genutzt haben. Wenn andere Leute anfangen, deinen Domainnamen zu benutzen, könntest du dafür verantwortlich gemacht werden.

Markenrechte beachten

Das Internet bietet einige Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass dein Domainname nicht die Rechte anderer verletzt. Es gibt eine Reihe von Standardbegriffen, unter denen Domainnamen registriert werden, darunter der Name, der Domainname, das Web-Eigentum und die Netzwerkadresse. Sie können sogar Variationen dieser Wörter haben. Aber sie alle weisen auf dasselbe hin: eine einzigartige Identifikationskette für deine Seite. Es gibt einige Standardmethoden, um einen Domainnamen auf seine Eignung zu prüfen.

Der Standardtest

Ein Standardtest ist zu sehen, wie oft andere Webseiten denselben Domainnamen verwenden. Wenn ein ähnlicher Name verfügbar ist, kannst du darauf wetten, dass ihn bereits jemand genutzt hat. Eine andere Möglichkeit ist, zu prüfen, ob es einen beliebten Domainnamen gibt, der bereits von einem anderen Unternehmen genutzt wird. Wenn ja, dann solltest du versuchen, diesen zuerst zu registrieren. Und wenn du ihn dann hast, solltest du versuchen, ihn mit jemandem zu tauschen, der ein höheres Ranking in den Suchmaschinen hat, oder einfach einen anderen Hosting-Service wählen.

Suchmaschinenanmeldedienste

Du könntest auch die beliebten Suchmaschinenanmeldedienste in Anspruch nehmen. Diese bieten dir die Möglichkeit, dass deine Seite weit oben auf den Seiten der Suchmaschinen erscheint, wenn Leute eine Online-Suche durchführen. Außerdem bekommst du so mehr Traffic von den Suchmaschinen und kannst so sicherstellen, dass deine Seite mehr Leute anzieht und somit mehr Umsatz generiert. Es läuft alles darauf hinaus, dass du mehr Besucher anziehst und somit mehr Geld verdienst.

Nicht übertreiben!

Du kannst so viele Domains nutzen, wie du willst, aber achte darauf, dass du sie nicht überlastest. Wenn du zu viele registrierst, können Suchmaschinen dies als Spam ansehen und deine Webseiten in ihren Suchergebnissen blockieren. Das kann frustrierend sein, besonders wenn du Monate damit verbracht hast, deine Seite aufzubauen, nur um sie dann von den Suchmaschinen verbannt zu bekommen. Denke auch daran, dass einige Länder ein Limit haben, wie viele Domainnamen du innerhalb eines Jahres registrieren kannst. Deshalb ist es wichtig, dass du recherchierst, wie andere Leute ihre Namen genutzt haben, bevor du dich entscheidest, einen für dich zu registrieren.

Mehr zu entdecken:

Zend Framework
Tipps & Tricks

Die Eigenschaften von Zend Framework

Zend Framework (Zend) ist ein hochwertiges, extrem anpassungsfähiges und stark erweiterbares VivaKart-Framework, das in PHP 7 geschrieben wurde. Zend Framework (auch Zend Framework 4.x und

Wie Sie den DNS TXT-Entry Fehler vermeiden können
Hosting

Wie Sie den DNS TXT-Entry Fehler vermeiden können

Einfach ausgedrückt ist ein DNS-Server ein DNS-Server, der Datensätze von DNS-Einträgen verwaltet und diese in Intervallen oder zu einem bestimmten Zeitpunkt aktualisiert. Ein DNS-Eintrag ist

Willst Du Dein Business Ankurbeln?

Dann Schau Dich Auf Meinem SEO-Blog Um Und Ziehe Deinen Vorteil Daraus!

Jan Domke
Jan Domke