Google Page Experience Update 2021

Google Page Experience
Google Page Experience

Google hat vor kurzem die neue Google Page Experience oder Google Page Speed Insights angekündigt. Dies ist eines von vielen Google Updates, die einen signifikanten Einfluss auf die SEO-Rankings haben sollten. Google versucht mit diesem Projekt, das Engagement der Nutzer mit der Google-Website zu messen, was Google als “personalisiertes Web-Erlebnis” beschreibt. Die Google Page Experience beinhaltet Elemente wie Pop-up-Fenster und Animationen, um den Nutzern ein interaktiveres Browsing-Erlebnis zu bieten. Google arbeitet auch daran, die Relevanz von Google AdWords zu verbessern und hat kürzlich die Google Core Web-Statistiken eingeführt, um Daten zur Nutzererfahrung zu erfassen. Wenn du auf der Suche nach einem erstklassigen Tool für Google Analytics bist, könnte Google Page Experience deine beste Option sein.

Page Experience

Das Google Page Experience Update 2021 wurde gerade veröffentlicht und Seiten, die in Google Webmaster Central sind, werden die Änderungen sofort sehen. Die alten Versionen von Google Analytics wurden mit einer neuen Funktion aktualisiert. Den Nutzern ermöglicht es, ihre Ansicht aller Seiten einer Website aufzuschlüsseln. Erhalte mehr Informationen über bestimmte Elemente jeder Seite wie Links, Bilder und Inhalte, mit nur einem Klick. Der Hauptvorteil davon ist, dass es SEO-Unternehmen eine gute Vorstellung davon gibt, was ihre Kunden von ihren Webseiten wollen, was ihnen hilft, diese Elemente zu optimieren, um sicherzustellen, dass sie den Inhalt liefern, den die Kunden auf ihren Seiten brauchen und wollen. Es gibt eine Menge zu besprechen, wenn es um das neue Google Page Experience Update geht, aber ich werde hier nur auf ein paar wichtige Punkte eingehen.

Unglückliche Episode

Es gab eine ziemlich unglückliche Episode Ende letzten Jahres, als Google drastische Änderungen am internen Layout von Google Webmaster Central vornahm. Dies führte dazu, dass viele Webmaster-Seiten auf die neue Google Seitenerfahrung umzogen. Viele dieser Seiten hatten das Gefühl, dass die Änderung des internen Layouts Usability-Probleme mit der Navigation der Seiten verursachte. Google hat diese Probleme nun in der neuen Überarbeitung von Google Pages angegangen. Du kannst nicht mehr auf einzelne Links am oberen oder unteren Rand der Seite klicken. Stattdessen musst du durch ein Navigationspanel auf der linken Seite der Seite scrollen.

Toggle

Außerdem kannst du innerhalb jeder einzelnen Seite einen neuen Toggle neben dem “Suchen”-Button in der Symbolleiste sehen. Dieser ermöglicht es dem Nutzer von Google Webmaster Central zu den Google Analytics Content Details zu wechseln. Zuvor gab es nur die Standardschaltfläche neben der Schaltfläche “Suchen”.

Das Bemerkenswerte an dieser Änderung ist, dass du nicht mehr auf “Suchen” auf einem bestimmten Link klicken musst, um zu den Inhaltsdetails zu gelangen. Das macht die Seiten viel mehr zu einem Blog und erlaubt es den Nutzern, durch die verschiedenen Seiten zu scrollen, wie sie es normalerweise tun würden. Ein weiterer positiver Punkt ist, dass du immer noch durch einzelne Links innerhalb der Seite scrollen kannst, wie du es normalerweise tun würdest. Das hilft dem Nutzer, relevante Links zu finden, ohne dass er sich die ganze Seite ansehen muss, nur um zu sehen, ob etwas Interessantes passiert.

Anderes Design

Die größte Änderung ist , dass wenn du von einer Google Seite zu einer anderen wechselst. Die alte Seite ist weiterhin da, aber in einem ganz anderes Design. Wenn du die neue Seite zum ersten Mal öffnest, wird sie denselben Inhalt anzeigen, den du auf deiner alten Seite gesehen hast. Die neue Seite kann aber auch einige neue Grafiken und einzigartige Elemente enthalten, die die Seite viel attraktiver machen. Einige der neuen Elemente sind ein Google-Logo und ein neuer Tab über der Kopfzeile, mit Kommentaren, Lesezeichen und andere Aktivitäten. Die größte Änderung ist jedoch, dass die gesamte Seite nun blau ist.

Sorgen über das Updateß

Viele machen sich Sorgen über das Google Page Experience Update und ob es sich auf ihre Webseiten auswirken wird. Doch eigentlich ist dies eine gute Sache, denn es ermöglicht Seiten wie MySpace und Facebook zu wachsen. Diese beiden Seiten begannen als Community-basierte Seiten. Sie basierten beide auf z.B. sozialer Interaktion und individuelle Inhalte mit anderen zu teilen. Im Laufe der Zeit wurden diese Seiten sehr populär und begannen, eine Menge Inhalte anzubieten, mit denen die Nutzer täglich interagieren können.

Jetzt haben diese beiden Unternehmen ihre Communities zu einer einzigen Seite vereint, die sowohl soziale als auch geschäftliche Funktionen vereint. Nutzer können mit ihren Freunden chatten, Gruppen erstellen und sogar E-Mails senden und empfangen. Alle Inhalte auf der neuen Seite werden ständig aktualisiert, so dass den Nutzern nie die frischen Inhalte ausgehen. Der Schlüssel ist, dass die Nutzer die Seite genug nutzen, um ein Publikum für deine Inhalte zu schaffen. Wenn du keinen Traffic hast, dann wirst du auch keine Kunden haben.

Google hat große Maßnahmen ergriffen, um die Seitenerfahrung der Nutzer zu verbessern. Das Seitenerlebnis-Update 2021 ist nur eine der Änderungen, die sie an dem Google-Erlebnis vorgenommen haben. Sie sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Seite benutzerfreundlicher und bequemer zu machen. Sie wollen keinen ihrer hochkarätigen Nutzer verlieren. Sei also nicht überrascht, wenn du in nicht allzu ferner Zukunft ein aktualisiertes Erlebnis auf deiner Google Homepage siehst.

Mehr zu entdecken:

Website-Analyse
SEO

Website-Analyse

Website-Analyse ist eigentlich ein breites Spektrum von Aktivitäten, die alle unter Suchmaschinenoptimierung (SEO) fallen. Der Prozess ist oft auch ein wichtiger Teil der Off-Page-Optimierung. Die

WordPress Plugin
Tipps & Tricks

All in One SEO WordPress Plugin

WordPress Plugins sind kleine Software oder Programme, die du in WordPress installierst und die es schneller laufen lassen. WordPress ist eine kostenlose Blogging-Plattform, die von

Jan Domke

Senior Hosting Manager
in einer Internet Marketing Agentur

Wenn das Hobby zum Beruf wird...

Jan Domke
Jan Domke