Shopware – Custom Web Development

Shopware - Custom Web Development
Shopware - Custom Web Development

Shopware ist eine unglaublich leistungsfähige eCommerce-Plattform, die im Laufe der Jahre an Popularität gewonnen hat. Sie wird häufig für Internet-Shopping, Online-Kataloge, Produktkataloge und Zahlungsabwicklung neben vielen anderen Anwendungen genutzt. Aber was ist das Neueste in Shopware Version 6? Was sind die neuen Features, die diese Version ihren Nutzern zu bieten hat? Nun, lies weiter, wir erklären es dir im Folgenden.

Verbesserte Zahlungsabwicklung:

Dies ist eine der am meisten gewünschten Funktionen von Shopware-Nutzern. Wenn ein Kunde früher für etwas bezahlen wollte, musste er/sie ein Konto erstellen und die verschiedenen Details wie Kreditkartennummer, E-Mail-Adresse, Lieferadresse und andere persönliche Details ausfüllen. Es dauerte ewig, bis der Kunde sein Geld bekam, und es war oft auch frustrierend. Heute jedoch, dank fortschrittlicher Algorithmen und der Paypal-Integration, hat Paypal es Unternehmen ermöglicht, Zahlungen sofort zu verarbeiten, sogar für Kunden aus dem Ausland. Shopware ist nun auch mit Paypal integriert, so dass du dein Geld auch über Paypal sofort erhalten kannst.

Bessere Kundeninteraktion:

Es wurden einige Features implementiert, um den Kunden das Einkaufen zu erleichtern. Zuallererst wurde die Navigation mit mehreren Tabs und Menüauswahlen unter den Tabs vereinfacht. Außerdem gibt es jetzt Unter-Tabs, die verschiedene Kategorien unter einer Überschrift zeigen. Es gibt auch ausklappbare Menüoptionen, um nur die Artikel anzuzeigen, die du brauchst. Außerdem gibt es unter den Tabs Unterkategorien für jedes Produkt wie Taschen, Schuhe, Accessoires, etc.

Schnellerer & zuverlässigerer Checkout:

Für schnellere und zuverlässigere Checkout-Prozesse bietet Shopware nun einen Paypal-Checkout an. Mit dem Paypal-Checkout müssen die Kunden ihre Kreditkarten nicht mehr ausfüllen, da sie von Paypal aufgefordert werden, ihre Karte einzugeben. Außerdem gibt es eine kleine, einmalige Gebühr für die Nutzung von PayPal. Diese Gebühr wird bei allen zukünftigen Einkäufen verrechnet, so dass es sich um eine einmalige Gebühr für deine Kunden handelt.

Verbesserter Kundensupport:

Wenn du dich nicht um deine Kunden kümmerst, gibt es keine Möglichkeit für deine Kunden, zu dir zu laufen und mit dir zu sprechen. Und manchmal hast du vielleicht nicht die Möglichkeit, mit ihnen zu sprechen, da du vielleicht im Urlaub bist. Mit Shopware kannst du einen Live-Chat und E-Mail-Support für deine Kunden einrichten. Und diese Dienste sind kostenlos. Also kannst du hier wirklich Geld sparen.

Shopware Berichte:

Wie die meisten webbasierten Softwareprogramme kommt auch die Software mit einer ganzen Reihe von Berichten. Der Kundenprofilbericht zeigt Details über das Einkaufsverhalten der Kunden in den letzten 6 Monaten. Der Verkaufsbericht zeigt das letzte Datum, an dem du einen bestimmten Artikel verkauft hast. Der Lagerbestandsbericht sagt dir, wie viel Shopware in den letzten Monaten gekauft und an deine Kunden verkauft hat. Und der Bestellbericht hilft dir, den Überblick über die Bestellhistorie deiner Kunden zu behalten.

E-Mail-Benachrichtigungen:

Du kannst Shopware auch für den Versand von automatischen E-Mails an deine Kunden nutzen. Mit Shopware kannst du E-Mails an deine Kunden senden, wenn neue Produkte hinzugefügt werden oder wenn sie weitere Informationen anfordern. Die E-Mails sind so formatiert, dass sie nur das anzeigen, was deine Kunden auch tatsächlich lesen werden. Du kannst Shopware auch so einrichten, dass es dir Gutscheine sendet. Shopware sendet dir dann jedes Mal Gutscheine per E-Mail zu, wenn ein Kunde einen Coupon verwendet.

Warum Shopware?

Der erste und wichtigste Vorteil von Shopware ist seine Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit. Du kannst deinen eigenen Shopware-Shop direkt in deinem Browser erstellen. Sobald dein Shop eingerichtet ist, kannst du ganz einfach Produkte und Rabatte hinzufügen und bearbeiten. Abgesehen davon hilft dir Shopware dabei, eine individuelle Website zu erstellen, die perfekt zu deinem Geschäft passt. Mit einem großen Katalog an Produkten und Rabatten kannst du einen großen Kundenstamm anziehen. Du kannst leicht die Produkte überwachen, die sich gut verkaufen.

Shopware Backup

Ein weiterer Vorteil von Shopware ist, dass du ein Backup deiner Website in S3 aufbewahren kannst. Deine gesamte Datenbank wird auf den Google Cloud Servern gespeichert, so dass du nicht alle deine Daten verlierst, wenn etwas schief geht. Shopware kommt außerdem mit einem voll ausgestatteten Backoffice-System, das dir hilft, deinen Store, die PayPal-Zahlung und SSL Secure Socket Layer zu verwalten und zu überwachen. Auf diese Weise wirst du nie im Stich gelassen werden.

Überlegenheit

Es gibt noch einige andere Faktoren, die Shopware anderen Plattformen überlegen machen. Zum einen kannst du an einem Ort so viele Produkte hochladen, wie du willst. Solange genug Traffic vorhanden ist, kannst du deinen Onlineshop aufbauen. Außerdem gibt es eine Reihe von Erweiterungen für Shopware, wie z.B. Google Maps, Google AdWords, Yahoo Storebuilder, Blogger Storebuilder, PayPal Zahlungsgateway und mehr. So kannst du sie miteinander verknüpfen, um Blogs und Websites deiner Wahl zu erstellen. Und wenn du kein eigenes SEO-Team hast, kannst du direkt über die Software-Oberfläche eines für dich einrichten.

Zeit und Geld sparen

Die Software kann dir auch dabei helfen, Zeit und Geld zu sparen, indem es dir eine Vielzahl von Optionen und Plugins zur Verfügung stellt, die dir bei der Verwaltung deiner Website helfen können. Diese Plugins machen es auch einfacher für Kunden, durch deine Seite zu navigieren. Zum Beispiel gibt es eine Option, mit der Kunden direkt zu deinen Produktbildern gehen können. Wenn du mehrere Shops hast, kannst du eines dieser Plugins für jeden Shop verwenden.

Shopware ist dafür bekannt, dass es die Websites seiner Kunden optimiert. Das liegt daran, dass es dir regelmäßige Updates und technischen Support für die Shopware-Apps bietet. Darüber hinaus bietet Shopware regelmäßige Backups deiner Datenbank an. So musst du dir nie wieder Sorgen um einen Datenverlust machen. Shopware bietet dir auch Shopify Themes zum Download an. Damit kannst du das Gesamtbild deiner Website in wenigen Minuten verändern.

Add-ons

Du kannst deine Shopware-Software sogar noch weiter anpassen, indem du Add-ons von Drittanbietern installierst. Diese Add-ons kosten dich vielleicht ein bisschen Geld, aber das Endergebnis ist es wert. Es gibt eine Menge Add-Ons, aus denen du wählen kannst. Und alle von ihnen werden deinem Geschäft helfen.

Sie erfordert nicht, dass du eine andere Software auf deiner Webseite installierst. Das bedeutet, dass du frei von den Problemen bist, die mit der Installation von Drittanbieter-Software einhergehen. Außerdem erlaubt SW dir, deine Webseite zu hosten, ohne dass du extra für das Hosting bezahlen musst. SW bietet auch eine Menge Add-Ons, die du nutzen kannst. Das bedeutet, dass du sicher bist, dass du genau die richtigen Funktionen für deine Website-Bedürfnisse findest.

Obwohl Shopware eine Menge Funktionen für deine Website bietet, solltest du dich davor hüten, billige Software zu kaufen. Wenn du das tust, dann wirst du nur dein Geld verschwenden. Shopware ist weit verbreitet, aber es ist nicht die billigste Software auf dem Markt. Bevor du dich entscheidest, Shopware zu kaufen, solltest du sicherstellen, dass du weißt, was Shopware für dich tun kann. Du willst sicherstellen, dass Shopware die besten Funktionen bietet, damit du das Beste aus der Software herausholen kannst.

Mehr zu entdecken:

WordPress und SEO
SEO

WordPress und SEO

Ein kürzliches Update 5.5 von WordPress in den letzten Wochen, hat einiges mit sich gebracht, was das Update bewirkt hat und wie Sie dieses Update

WordPress Theme
WordPress

WordPress Theme

Wenn du auf der Suche nach einer Blogging-Plattform bist, die sowohl von Anfängern als auch von Fortgeschrittenen genutzt werden kann, ist WordPress die beste Option.

Willst Du Dein Business Ankurbeln?

Dann Schau Dich Auf Meinem SEO-Blog Um Und Ziehe Deinen Vorteil Daraus!

Jan Domke
Jan Domke