Warum ist Responsive Design wichtig?

Warum ist Responsive Design wichtig?
Warum ist Responsive Design wichtig?

Ist responsives Design wichtig für mobile Webseiten? Wenn deine Seite nicht responsive ist, wie soll der Besucher dann von einer Seite zur anderen navigieren? Wenn sie keine reibungslose, komfortable und effektive Navigation haben, dann ist es unwahrscheinlich, dass sie lange auf deiner Seite bleiben. Aber ist responsive Design auch wichtig für Google und andere Suchmaschinen?

Onlinemarketing

In der Welt des Internetmarketings ändert sich fast täglich, was als “wichtig” angesehen wird. Was vor ein paar Monaten noch als “essentiell” galt, wird heute vielleicht nicht mehr als solches angesehen? Wenn neue Technologien auftauchen und alte zugänglicher werden, müssen sich Marketer anpassen. Ein Bereich, der sich in den letzten Jahren stark verändert hat, ist die Art und Weise, wie Websites von mobilen Nutzern betrachtet werden.

Mobile Ansicht

Erstmals von Google im Jahr 2021 eingeführt, ermöglicht die mobile Responsivität die Anpassung von Webseiten an die Betrachtungsumgebung von Mobiltelefonen. Es ist allgemein anerkannt, dass mobile Geräte nicht die gleiche Dichte wie ein Computerbildschirm haben. Wenn du jedoch eine Seite erstellst, die für größere Bildschirme entworfen, aber für kleinere mobile Bildschirme angepasst wurde, kann es sein, dass deine Besucher deine Seite nicht genießen. Ist responsive Design wichtig für Google?

Die kurze Antwort ist, dass es wichtig ist, aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Ja, es ist entscheidend, dass deine Seite auf Mobiltelefonen sichtbar ist, aber in einer idealen Welt würdest du wollen, dass deine Seite auf jedem Gerät sichtbar ist. Es wäre sehr ärgerlich, wenn du dich durch deine Seite hangeln müsstest, nur damit sie auf einem kleineren Bildschirm funktioniert. Und hier kommt das responsive Design ins Spiel. Du musst sicherstellen, dass die Seite auf Mobiltelefonen sichtbar ist, aber auf einer normalen Bildschirmgröße.

Benutzerfreundlichkeit

Um diesen Grad an Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten, brauchst du responsive Design. Das ist der Akt, Code speziell für verschiedene mobile Größen zu schreiben und damit eine Website zu erstellen, die auf die Größe und Ausrichtung verschiedener mobiler Geräte reagiert. Es gibt zwei Hauptrichtungen, die du einschlagen kannst, um dieses Ziel zu erreichen. Die erste ist, CSS in deiner Webseite zu verwenden und eine mobilfreundliche Version deiner Seite zu erstellen. Die zweite ist, cross-browser-kompatibles CSS zu schreiben, das dann vom mobilen Browser heruntergeladen wird, und die Stylesheets werden vom Betrachter heruntergeladen.

Das Problem bei beiden Ansätzen ist, dass sie einige gravierende Nachteile haben. Cross-Browser kompatibles CSS zu schreiben ist schwierig, und es gibt eine Menge Probleme mit nicht standardisierten Formaten, die heruntergeladen werden. Schließlich musst du, wenn deine Seite auf mehr als einem mobilen Gerät betrachtet wird, mobilspezifischen Code schreiben. Wenn du wirklich CSS für das responsive Design verwenden musst, stelle sicher, dass du es auf mindestens zwei verschiedenen Geräten testest, um zu sehen, auf welchem Gerät deine Besucher deine Seite tatsächlich sehen. Teste es mit verschiedenen Bildschirmausrichtungen und Auflösungseinstellungen und schau, welche Ergebnisse du erhältst.

Desktop vs Mobile

Zusätzlich zu dem Nachteil, dass du mehrere Versionen deiner Seite testen musst, um zu sehen, welche Version den meisten Traffic erhält, gibt es noch ein weiteres Problem. Mobile Nutzer sehen Websites nicht auf die gleiche Weise wie Desktop-Nutzer. Wenn du also deine Seite für einen mobilen Nutzer gestaltest und sie auf einem Desktop-Computer anzeigen lässt, kann das Endergebnis ein wenig anders aussehen, als wenn du sie für einen normalen Monitor gestaltest. Mit anderen Worten: Wenn du versuchst, deine Seite mobilfähig zu machen, solltest du alles tun, was du kannst, um das Beste aus deiner Desktop-Version zu machen. Das kann bedeuten, dass du Schriftarten, Hintergründe und sogar Grafiken änderst, damit sie auf kleineren Monitoren richtig aussehen.

Ist responsive Design also wichtig? Die Antwort ist: Es ist sehr wichtig für dein Unternehmen, seine Seite responsive zu gestalten. Es muss sichergestellt sein, dass deine Seite auf verschiedenen Geräten richtig angezeigt wird. Es hilft auch sicherzustellen, dass deine Inhalte richtig interpretiert werden und auf allen Geräten richtig funktionieren. Responsive Design gibt es in der Branche schon länger und es wird immer wichtiger, je mehr Menschen sich entscheiden, vom PC auf ein Tablet oder ein Smartphone umzusteigen.

Mehr zu entdecken:

Künstliche Intelligenz
Tipps & Tricks

Künstliche Intelligenz – eine Definition

Künstliche Intelligenz ist eine Technologie, die von intelligenten Maschinen gezeigt wird, im Gegensatz zu Menschen und anderen Tieren. In gewissem Sinne sind alle Maschinen künstlich,

Willst Du Dein Business Ankurbeln?

Dann Schau Dich Auf Meinem SEO-Blog Um Und Ziehe Deinen Vorteil Daraus!

Jan Domke
Jan Domke