Follower kaufen – keine gute Idee!

Follower kaufen

Viele Menschen denken, dass sie ihren sozialen Medienauftritt mit mehr Followern verbessern können. Dabei ist jedoch das Follower kaufen keine gute Idee!

Was ist ein Follower?

Ein Follower ist ein Nutzer, der einem anderen Nutzer in einem sozialen Netzwerk wie Twitter oder Facebook folgt. Viele Unternehmen kaufen sich Follower, um ihre Reichweite zu erhöhen und mehr Kunden anzulocken. Doch ist das wirklich eine gute Idee?

Follower kaufen ist keine gute Idee, weil…

…es unnatürlich wirkt: Wenn ein Unternehmen innerhalb kürzester Zeit Tausende von Followern hat, sieht das sehr unnatürlich aus. Die Leute merken sofort, dass hier etwas nicht stimmt.

…es keine Interaktion gibt: Wenn Sie Follower kaufen, erhalten Sie in der Regel auch keine Interaktionen von diesen. Das heißt, es nützt Ihnen nichts, wenn Sie tausende von Followern haben, wenn keiner von ihnen mit Ihnen kommuniziert.

…es keine echten Kunden bringt: Wenn Sie Follower kaufen, sind das in der Regel keine echten Kunden, die Interesse an Ihrem Unternehmen haben. Sie sind nur da, um Ihre Zahlen zu erhöhen, aber nicht um tatsächlich etwas zu kaufen.

…es illegal sein kann: In manchen Ländern ist es verboten, Follower zu kaufen. Das Risiko, dass Sie erwischt und bestraft werden, ist also nicht gering.

Fazit: Follower kaufen ist keine gute Idee, weil es unnatürlich wirkt, keine Interaktion bringt und in manchen Ländern auch illegal sein kann.

Die verschiedenen Arten von Followern

Es gibt viele verschiedene Arten von Followern, die man kaufen kann. Die meisten Leute denken, dass es nur eine Art von Followern gibt! Die folgenden sind die häufigsten Arten von Followern, die man kaufen kann:

Bots:

Bots sind computergenerierte Konten, die automatisch folgen oder liken. Diese Art von Follower ist sehr billig zu kaufen und ist auch sehr einfach zu erkennen. Bots sind in der Regel sehr aktiv und folgen vielen Leuten. Oftmals werden sie auch verwendet, um Kommentare zu machen oder Nachrichten zu versenden.

Fake-Konten:

Fake-Konten sind ebenfalls computergenerierte Konten, aber sie sehen echter aus. Diese Konten sind teurer als Bots und sehen auch echter aus. Oftmals werden sie verwendet, um ein größeres Publikum anzulocken und mehr Menschen zu fangen.

Echte Konten:

Echte Konten sind genau das, was der Name sagt: Echte Konten von echten Menschen. Diese Art von Follower ist sehr teuer zu kaufen, aber sie können den Unterschied machen, wenn Sie versuchen, Ihre Reichweite zu erhöhen. Echte Konten haben in der Regel mehr Aktivität und Kommentare als andere Arten von Followern.

Warum sollten Sie keine Follower kaufen?

Es gibt viele Gründe, warum Sie keine Follower kaufen sollten. Zum einen ist es in der Regel teuer und es dauert lange, bis Sie die gewünschte Anzahl an Followern haben. Zudem sind gekaufte Follower oft nicht sehr engagiert und interagieren nicht mit Ihrem Inhalt. Es ist daher wesentlich besser, sich auf natürliche Weise Follower zu holen, indem Sie interessanten und hochwertigen Content produzieren.

Was passiert, wenn Sie Follower kaufen?

Wenn Sie Follower kaufen, können Sie sich zwar eine große Anhängerschaft aufbauen, aber diese wird meist nur aus Fake-Accounts bestehen. Diese sind nicht nur in der Regel nicht sehr engagiert, sondern können auch Ihrem Ruf schaden. Außerdem ist es sehr offensichtlich, wenn Sie viele Follower haben, die nie etwas kommentieren oder Ihre Inhalte liken. Wenn Sie dann versuchen, mit echten Menschen in Kontakt zu treten, werden Sie schnell merken, dass Sie keine echten Fans haben und dass es sehr schwierig ist, echte Fans zu gewinnen.

Folgen Sie lieber diesen Tipps, um mehr Follower zu bekommen

Wenn Sie auf der Suche nach Tipps sind, um mehr Follower auf Instagram zu bekommen, dann sind Sie hier genau richtig. Denn während es verlockend erscheinen kann, einfach Follower zu kaufen, ist das keine gute Idee. Warum? Nun, zunächst einmal wissen die Leute, die Sie kaufen, nichts über Sie oder Ihr Unternehmen. Es ist also unwahrscheinlich, dass sie tatsächlich Interesse an Ihren Inhalten haben. Zweitens können gekaufte Follower leicht erkannt werden – und das kann Ihnen mehr schaden als nützen.

Also, was sollten Sie tun, um mehr Follower zu bekommen? Folgen Sie diesen Tipps:

Seien Sie aktiv:

Posten Sieregelmäßig interessante und ansprechende Bilder, die mit Ihrer Marke in Verbindung gebracht werden können. Wenn Sie regelmäßig posten, werden mehr Menschen auf Sie aufmerksam und wollen mehr von Ihnen sehen.

Schreiben Sie tolle

Bildunterschriften: Eine großartige Bildunterschrift kann den Unterschied zwischen einem erfolgreichen Post und einem Fehlschlag ausmachen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Bildunterschriften informativ sind und den Menschen etwas über das Bild erzählen, damit sie es verstehen können.

Seien Sie anders:

Finden Sie Möglichkeiten, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Wenn Sie nur dasselbe machen wie alle anderen, werden Sie sich nicht abheben und es schwieriger haben, neue Follower zu gewinnen.

Verwenden Sie Hashtags:

Hashtags sind eine großartige Möglichkeit, um Ihre Inhalte vor einem größeren Publikum zu teilen. Wählen Sie einfach einige passende Hashtags aus und fügen Sie sie in Ihre Bildunterschriften ein.

Nutzen Sie die Macht der Influencer:

Finden Sie heraus, welche Influencer in Ihrer Nische besonders beliebt sind, und versuchen Sie, mit ihnen zu kooperieren. Wenn Sie beispielsweise ein Restaurant sind, könnten Sie versuchen, mit einem lokalen Food-Blogger zusammenzuarbeiten. Oder wenn Sie ein Kosmetikprodukt verkaufen, könnten Sie versuchen, miteinem beliebten Beauty-Blogger zusammenzuarbeiten.

Teilen Sie Ihre Inhalte:

Wenn Sie tolle Inhalte haben, teilen Sie sie! Posten Sie regelmäßig Links zu Ihren Blogposts oder Videos auf Ihrer Website oder in anderen sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook. Je mehr Menschen Sie erreichen, desto größer ist die Chance, dass mehr Menschen auf Sie aufmerksam werden und Ihnen folgen.

Wie erkennt man gekaufte Follower?

Es gibt einige Anzeichen, die darauf hindeuten, dass ein Konto gekaufte Follower hat. Zunächst einmal ist es oft sehr offensichtlich, wenn ein Konto plötzlich eine große Anzahl an Followern hat. Wenn ein Konto normalerweise nur ein paar hundert Follower hat und plötzlich Zehntausende hat, ist das sehr verdächtig.

Ein weiteres Anzeichen ist, wenn die Follower des Kontos alle gleich aussehen. Oft sind gekaufte Follower nur Fake-Accounts, die nur ein oder zwei Bilder haben und keine Aktivität zeigen. Wenn alle Follower des Kontos dieses Merkmal aufweisen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie gekauft wurden.

Gekaufte Follower sind auch oft nicht sehr engagiert. Wenn ein Konto viele Follower hat, aber keine Interaktion mit ihnen, ist das ein weiteres Anzeichen dafür, dass die Follower gekauft wurden.

Alternativen zum Kauf von Followern

Wenn Sie auf der Suche nach einem schnellen und einfachen Weg sind, um Ihre Follower-Zahl zu erhöhen, dann ist das vermutlich die richtige Wahl für Sie, wenn Sie Follower kaufen. Allerdings ist das Kaufen von Followern keine gute Idee, wenn Sie langfristig erfolgreich sein wollen. Hier sind einige Alternativen zum Kauf von Followern:

1. Veranstalten Sie einen Wettbewerb oder eine Aktion auf Ihrer Website oder in Ihrem Blog. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um organischen Traffic auf Ihre Seite zu lenken und mehr Menschen dazu zu bringen, Ihnen auf Social Media zu folgen.

2. Nutzen Sie soziale Medien Ads. Dies ist eine kostengünstige Möglichkeit, um mehr Menschen auf Ihre Social Media-Seiten zu lenken.

3. Erstellen Sie großartigen Content. Wenn Sie interessanten, informativen und unterhaltsamen Content erstellen, werden Menschen Sie herausfinden und Ihnen folgen.

4. Interagieren Sie mit anderen in Ihrer Nische. Wenn Sie andere Leute in Ihrer Nische kommentieren und ihnen einen Follow-Button hinzufügen, werden sie es vielleicht erwidern.

Fazit

Follower kaufen?! Dies ist eine schlechte Idee, die Ihnen nur kurzfristig helfen wird. Stattdessen sollten Sie sich auf gute Inhalte und eine gute Strategie konzentrieren, um langfristig mehr Follower zu gewinnen.

Scroll to Top