Wie boosten Core Web Vitals Ihr Ranking?

Warum sind Core Web Vitals wichtig?

Moin Moin, liebe Leserinnen und Leser! Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als das Internet so lahm war, dass man nebenbei locker einen Kaffee kochen konnte? Ja, diese Zeiten sind vorbei. Und wissen Sie, wer dafür sorgt? Google, mit seinen Core Web Vitals! Aber was genau sind diese Core Web Vitals und wie beeinflussen sie Ihr Google-Ranking? Das klären wir heute. Packen Sie den Kaffee beiseite, denn diese Informationen sind heißer!

Persönliche Anekdote über die Bedeutung von schnellen Websites

Ich erinnere mich noch gut an meine ersten Schritte im Internet. Damals, als man noch mit einem Modem ins Netz ging und das charakteristische Geräusch des Einwählens hörte. Ja, das waren Zeiten! Aber wissen Sie was? Niemand will zu diesen Zeiten zurück. Heute erwarten wir, dass Websites schnell laden und einfach zu bedienen sind. Und genau da kommen die Core Web Vitals ins Spiel.

Vorstellung der Core Web Vitals als Rankingfaktor

Seit Juni 2021 sind die Core Web Vitals ein offizieller Rankingfaktor für Google. Das bedeutet, wenn Ihre Website in diesen Metriken schlecht abschneidet, könnten Sie im Ranking abrutschen. Und das will natürlich keiner, oder? Mehr dazu hier.

Was sind Core Web Vitals?

Nun wird es technisch, meine Damen und Herren! Die Website-Besuchererfahrung wird durch Core Web Vitals gemessen. Das klingt kompliziert?

Jetzt wird’s technisch, meine Damen und Herren! Core Web Vitals sind Metriken, die die Benutzererfahrung Ihrer Website messen. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Im Grunde geht es um drei Dinge: Wie schnell lädt die Seite? Wie interaktiv ist sie? Und wie stabil sind die visuellen Elemente?

Definition und Überblick

Core Web Vitals sind ein Set aus drei Hauptmetriken: Largest Contentful Paint (LCP), First Input Delay (FID) und Cumulative Layout Shift (CLS). Diese Metriken geben Aufschluss darüber, wie nutzerfreundlich Ihre Website ist. Mehr dazu hier.

Die drei Hauptmetriken: LCP, FID, CLS

  • LCP (Largest Contentful Paint): Misst, wie lange es dauert, bis der größte Inhalt der Seite geladen ist. Ziel: Unter 2,5 Sekunden.
  • FID (First Input Delay): Misst die Zeit zwischen der ersten Interaktion eines Nutzers und der Antwort der Website darauf. Ziel: Unter 100 Millisekunden.
  • CLS (Cumulative Layout Shift): Misst die visuelle Stabilität der Seite. Ziel: Score unter 0,1.

Wie messen Sie Ihre Core Web Vitals?

Jetzt, wo Sie wissen, was Core Web Vitals sind, fragen Sie sich sicher: »Wie messe ich diese Dinger?« Keine Sorge, es ist einfacher, als es klingt!

Tools und Methoden zur Messung

Es gibt zahlreiche Tools, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Core Web Vitals zu messen. Google selbst bietet mit dem PageSpeed Insights Tool eine hervorragende Möglichkeit. Aber auch andere Tools wie GTmetrix oder WebPageTest sind nützlich.

Unterschied zwischen Lab Data und Field Data

Beim Messen der Core Web Vitals stoßen Sie auf zwei Arten von Daten: Lab Data und Field Data. Lab Data sind Messungen, die in einer kontrollierten Umgebung durchgeführt werden. Field Data hingegen sind echte Nutzerdaten. Beide sind wichtig, aber Field Data geben Ihnen einen realistischeren Einblick in die Nutzererfahrung.

Auswirkungen auf das Google-Ranking

Jetzt wird’s spannend! Sie fragen sich sicher, wie sich all diese technischen Daten auf Ihr Google-Ranking auswirken, nicht wahr?

Core Web Vitals als Teil der Page Experience

Google hat diese in den Page Experience Signalen integriert. Das bedeutet, sie sind ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, wie Google Ihre Website bewertet. Eine schlechte Performance kann also Ihr Ranking negativ beeinflussen. Mehr dazu hier.

Beispiele für Ranking-Veränderungen

Stellen Sie sich vor, Ihre Website lädt langsam und die Nutzer springen ab. Das wird Google nicht gefallen! Im schlimmsten Fall kann das dazu führen, dass Sie einige Plätze im Ranking verlieren. Aber keine Sorge, mit den richtigen Optimierungen können Sie das Ruder noch herumreißen.

Tipps & Tricks zur Optimierung

Sie sind nun in der Lage, die Bedeutung von Core Web Vitals zu erkennen und ihr Ranking zu beeinflussen.

Sie wissen jetzt, was diese Metriken sind und wie sie Ihr Ranking beeinflussen. Jetzt ist es an der Zeit, aktiv zu werden. Hier kommen einige Tipps und Tricks, die Ihnen helfen, Ihre Website zu optimieren.

LCP: Wie verbessert man die Ladezeit?

  • Bilder optimieren: Verwenden Sie komprimierte Bilder und das richtige Format, um die Ladezeit zu reduzieren.
  • Lazy Loading: Laden Sie Bilder und Videos erst, wenn sie im Viewport sichtbar sind.
  • Server-Optimierung: Ein schneller Server kann Wunder wirken. Überlegen Sie, ob ein Upgrade sinnvoll ist.

FID: Wie macht man die Seite interaktiver?

  • JavaScript optimieren: Vermeiden Sie große JavaScript-Bibliotheken, die die Interaktivität beeinträchtigen können.
  • Asynchrone Ladevorgänge: Laden Sie Skripte asynchron, um die Interaktivität zu erhöhen.
  • User Experience im Blick: Achten Sie darauf, dass Buttons und Links leicht anklickbar sind.

CLS: Wie sorgt man für visuelle Stabilität?

  • Feste Größen für Medienelemente: Vergeben Sie feste Größen für Bilder und Videos, um Layout-Verschiebungen zu vermeiden.
  • Fonts vorladen: Durch das Vorladen von Schriftarten können Sie verhindern, dass Texte während des Ladens springen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was sind Core Web Vitals?

Es sind Metriken, die die Benutzererfahrung einer Website messen. Sie umfassen LCP, FID und CLS.

Wie messe ich meine Core Web Vitals?

Tools wie Google PageSpeed Insights oder GTmetrix können Ihnen dabei helfen.

Sind Core Web Vitals ein Google-Ranking-Faktor?

Ja, seit Juni 2021 sind sie ein offizieller Rankingfaktor.

Wie verbessere ich meine Core Web Vitals?

Optimieren Sie Bilder, verwenden Sie Lazy Loading und achten Sie auf die Interaktivität Ihrer Website.

Was ist der Unterschied zwischen Lab Data und Field Data?

Lab Data sind Messungen in einer kontrollierten Umgebung, während Field Data echte Nutzerdaten sind.

Kann eine schlechte Performance in Core Web Vitals mein Ranking beeinflussen?

Ja, eine schlechte Performance kann Ihr Google-Ranking negativ beeinflussen.

Fazit: Der Weg zur perfekten Website

Sie haben es fast geschafft! Jetzt wissen Sie, was Core Web Vitals sind, wie sie gemessen werden und wie Sie Ihre Website optimieren können. Der nächste Schritt? Ran an die Arbeit! Optimieren Sie Ihre Website und beobachten Sie, wie Ihr Google-Ranking steigt.

hinweis..ist wichtig!

Alle auf dieser Webseite verlinkten externen Seiten sind unabhängige Quellen. 
Diese Links sind nicht gesponsert, und es wurden keine finanziellen Zuwendungen für ihre Aufnahme erhalten. 
Alle Angaben auf dieser Website erfolgen ohne Gewähr.
Diese Seite ist ein privates Projekt von Jan Domke und spiegelt ausschließlich persönliche Meinungen und Erfahrungen wider.

Jan Domke

Prompt Engineer | Social Media Manager | Hosting Manager | Webadministrator

Privat betreibe ich seit Ende 2021 das Online-Magazin SEO4Business und machte damit mein Beruf zum Hobby.
Seit 2019 arbeite ich als Senior Hosting Manager, bei einer der größten Internet und Marketing Agentur Deutschlands und erweitere somit stetig meinen Horizont.

Jan Domke