Was ist Mobile SEO?

Mobile SEO
So optimieren Sie Ihre Website für Mobilgeräte

Mobile SEO ist ein Begriff, der den Bereich der Praktiken und Techniken der Suchmaschinenoptimierung (SEO) beschreibt, die darauf abzielen, eine Website so zu optimieren, dass sie von Suchmaschinen auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets angezeigt wird.

Um die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten, sollten Inhalte leicht lesbar geschrieben werden und einfache Aktionen bieten. Der Inhalt sollte auch für alle Bildschirmgrößen geschrieben und leicht zu navigieren sein.

Der beste Weg, um Ihre Website für mobile Benutzer zu optimieren, besteht darin, responsive Webdesign-Techniken zu verwenden. Auf diese Weise kann sich die Website automatisch an die Gerätegröße anpassen, um sicherzustellen, dass Ihre Sichtbarkeitsrankings auf allen Bildschirmen konsistent bleiben.

Mobile SEO ist zu einem untrennbaren Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und des digitalen Marketings geworden.

Mobile SEO ist ein Muss für alle Unternehmen. Es ist wichtig zu wissen, dass sich die mobile Erfahrung Ihrer Website auf Ihr Ranking in den Google-Suchergebnissen auswirkt. Google hat seinen Mobile-First-Index eingeführt, wodurch die Erstellung einer mobilfreundlichen Website entscheidend für die Verbesserung des Rankings Ihrer Website auf den Google-Suchergebnisseiten (SERPs) geworden ist.

Mobile SEO ist eine digitale Marketingstrategie, die berücksichtigt, wie Menschen auf ihren Telefonen nach Informationen suchen.

Das Mobile SEO ist eine Teilmenge von SEO, die den Rang einer Website auf den Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) für Suchanfragen von mobilen Geräten verbessert.

Mobile SEO ist mehr als nur die Optimierung Ihres Website-Inhalts, um auf einem Bildschirm mit einer Größe von weniger als 8 Zoll besser lesbar zu sein. Es geht auch darum, spezifische Design- und Codierungspraktiken zu verwenden, um die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten, wenn jemand Ihre Website auf seinem Smartphone oder Tablet besucht.

Websites sollten nicht nur responsive sein, sondern auch auf jeder Plattform, einschließlich Apple iOS, Android, Windows Mobile, Tablets oder Smartphones, reibungslos laufen und schnell rendern.

Die Bedeutung einer optimierten Website?

Eine Website ist eine digitale Darstellung eines Unternehmens. Damit es erfolgreich ist, muss es funktional, optisch ansprechend und bedarfsgerecht informieren.

Eine Website kann den Traffic erheblich steigern, wenn sie richtig optimiert ist. Dies wird erreicht, indem dem Benutzer die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit zur Verfügung gestellt werden, um sicherzustellen, dass er immer ein angenehmes Erlebnis auf der Website hat und dass er schnell und einfach findet, wonach er sucht.

Der Prozess der Optimierung einer Website geht darüber hinaus, das Design auffällig zu gestalten. Es geht darum, sicherzustellen, dass jeder Besucher ein Erlebnis bekommt, das seinen Bedürfnissen entspricht.

Die Optimierung der Website-Conversion-Rate umfasst die Optimierung der Website für die Conversion bei gleichzeitiger Maximierung der Besucherbindung innerhalb der Website.

So machen Sie Ihre Site fit für das mobile Web

Mobile Geräte wie Smartphones und Tablets werden immer häufiger im Leben der Menschen eingesetzt. Bei diesem Trend müssen wir sicherstellen, dass wir eine für Mobilgeräte optimierte Website haben.

Ein responsives Webdesign ist eine der Lösungen, mit denen Ihre Website auf jedem Gerät besser angezeigt werden kann. Um eine gute Benutzererfahrung mit Ihrer Website auf einem Mobiltelefon zu haben, muss sie responsiv und für verschiedene Bildschirmgrößen optimiert sein.

Die Benutzer von heute erwarten, dass Websites über alle Gerätetypen und Auflösungen hinweg gut funktionieren, sodass sie jederzeit und überall in Verbindung bleiben können. Das mobile Web ist die neue Art, im Internet zu surfen. Da immer mehr Menschen Smartphones und Tablets verwenden, ist es entscheidend, dass Ihre Website auf all diesen Geräten gut funktioniert.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie eine responsive Website gestalten sollen, sollten Sie die folgenden Tipps beachten:

Kenne deine Zuhörer

Fokus auf Benutzerfreundlichkeit statt Ästhetik

Machen Sie Ihre Webseite interaktiv und lassen Sie Ihre User einfach durch verschiedene Seiten navigieren.

Wenn Ihre Website kein responsives Design hat, wird es für Benutzer schwierig sein, Ihre Website auf ihren Smartphones zu nutzen.

Um ein für Mobilgeräte optimiertes Webdesign zu erstellen, benötigen Sie die richtige HTML- und CSS-Codierung, die es der Seite ermöglicht, die Größe der Seite entsprechend anzupassen, wenn Benutzer von einer Bildschirmgröße zur anderen wechseln.

Wenn Sie keine separate mobile Website wünschen, können Sie auch mithilfe von Medienabfragen eine responsive Webseite erstellen. Media Queries ist ein CSS-Code, der das Layout verschiedener Teile Ihrer Website je nach Breite oder Höhe des Browserfensters ändert.

Warum ist Mobile SEO wichtig?

Mobile SEO ist wichtig, weil es den Markt erobert hat.

Schon im Januar 2018 gab es in fünf Ländern mehr Suchanfragen auf mobilen Geräten als auf Desktop-Computern, darunter die USA.

Darüber hinaus wird Google 2022 weitere Schritte unternehmen, um mobilfreundliche Seiten in den Suchmaschinenrankings höher zu platzieren, mit der Absicht, die Art und Weise, wie Menschen das Internet nutzen, grundlegend zu verändern.

Aus diesem Grund ist es für ein Unternehmen wichtig, über eine responsive Website zu verfügen, die für verschiedene Bildschirmgrößen und Auflösungen geeignet ist. Auf diese Weise ist es für Benutzer weniger schwierig, das zu finden, wonach sie suchen.

Da immer mehr Webbrowsing auf mobilen Geräten stattfindet, hat die Bedeutung von SEO für eine Website zugenommen. Dieser Artikel soll Ihnen helfen zu verstehen, warum Mobile SEO wichtig ist und was Sie tun sollten, um Ihre Website für ein besseres Ranking in der Google-Suchmaschine zu optimieren.

Mobile Websites sind ein Gewinn, der mehr Besucher anziehen kann als ihre Desktop-Pendants, da sie mit der Touchscreen-Oberfläche einfach zu navigieren sind. Mobile Websites ermöglichen auch häufige Inhaltsaktualisierungen, sodass sie den Nutzern immer frische und aktuelle Informationen zur Verfügung stellen können – und zwar zu jeder Zeit.

Google empfiehlt ein alternatives Seitenlayout, um seinen Inhalt auf kleineren Bildschirmen den Nutzern näher zu bringen. Es schlägt vor, dass Navigationsoptionen oberhalb der Falte verfügbar sind, damit Benutzer nicht nach unten scrollen oder, noch schlimmer, aufziehen und zoomen müssen, nur um wieder nach oben zu kommen

Aufgrund einer veränderten Art und Weise, wie Menschen das Internet nutzen, wurden die Suchmaschinen-Rankings von Google aktualisiert. Immer mehr Menschen nutzen Smartphones, um online zu gehen, und das bedeutet, dass Google von Desktop-orientierten Algorithmen zu mobilorientierten Algorithmen gewechselt ist.

Mobile SEO ist eine große Sache, denn es ist die Zukunft der Website-Optimierung – insbesondere für Unternehmen, die ihren Konkurrenten online einen Schritt voraus sein wollen.

Der Hauptgrund, warum mobiles SEO wichtig ist, dass die meisten Menschen das Internet in Zukunft mobile nutzen werden. Einigen Berichten zufolge werden bis 2023 90 % des gesamten Online-Traffics von einem mobilen Gerät ausgehen. Wenn Ihr Unternehmen also keine für Mobilgeräte optimierte Website hat, verpassen Sie einige wichtige Umsatzchancen!

Grundlagen der Optimierung mobiler Websites

In diesem Teil des Artikels konzentrieren wir uns auf die Grundlagen der Optimierung einer mobilen Website. Das Layout, die Bilder und der Text sollten alle für Benutzer optimiert sein, die von einem mobilen Gerät auf Ihre Site zugreifen.

Mobile Website-Optimierung ist eine Website-Design-Strategie zur Optimierung des Inhalts und des Designs einer Website, um die Bedürfnisse der Besucher besser zu erfüllen, die über mobile Geräte darauf zugreifen.

Strategie für das mobile Webdesign:

Responsive Layout:

Erstellen Sie eine benutzerfreundliche und zugängliche Website, die für alle Bildschirmgrößen und -ausrichtungen gut funktioniert, egal ob Desktop oder Mobilgerät.

Reduzieren Sie den Datenverbrauch:

Stellen Sie sicher, dass Sie keine unnötigen Bilder, Skripte oder Stylesheets laden. Wenn Sie Grafiken oder andere große Dateien laden müssen, sollten Sie diese über ein Content Delivery Network (CDN) bereitstellen.

Optimieren Sie die Ladezeit:

Denken Sie an Ihr Seitengewicht und wie es sich auf Ihre Ladezeiten auswirkt. Verwenden Sie nach Möglichkeit die gzip-Komprimierung und begrenzen Sie die Anzahl der Weiterleitungen, die zum Navigieren auf Ihrer Website erforderlich sind.

Um eine mobilfreundliche Website zu gestalten, sollten wir uns des Layouts und der Art der zu verwendenden Inhalte bewusst sein.

Einige der Hauptkomponenten, auf die wir uns bei der Gestaltung einer mobilfreundlichen Website konzentrieren müssen, sind:

1. Inhalt:

Der Inhalt sollte kurz und einfach sein, um das Lesen zu erleichtern. Der Schlüssel ist, dass es überprüfbar bleibt und ein Gefühl des Engagements entsteht.

2. Navigation:

Navigationssymbole sollten intuitiv gehalten werden, damit Sie von überall auf der Seite leicht darauf zugreifen können. Außerdem sollte zwischen den einzelnen Navigationssymbolen ausreichend Platz sein, da dies die Navigation erschweren kann, wenn sie zu nahe beieinander liegen.

3. Seitenladezeit:

Denken Sie daran, dass 40% oder mehr Besucher Ihre Website verlassen, nachdem sie 3 Sekunden oder länger auf das Laden einer Seite gewartet haben.

Mobile Webdesign-Strategien sind schwieriger umzusetzen als Desktop-Webdesign-Strategien. Dies liegt daran, dass die Bildschirmgröße kleiner ist, was die Notwendigkeit von übergeordneten Überlegungen zu Seitenlayout und Inhalt erhöht. Im Folgenden sind einige Fragen aufgeführt, die beim Entwerfen einer mobilen Website möglicherweise wichtig sind:

  • Was ist das Ziel Ihrer Website?
  • Welche Inhalte möchten Sie anbieten?
  • Wer wird diese Seite nutzen?
  • Wo werden sie darauf zugreifen?
  • Wie viel Zeit müssen sie auf Ihrer Website verbringen, wenn sie auf ihrem Mobilgerät sind?
  • Um was für ein Gerät handelt es sich (Handy oder Tablet)?

Es gibt einige Haupttechnologien, die in den letzten Jahren eingeführt wurden und dazu beigetragen haben, das mobile Weberlebnis zu verbessern. Wie Responsive Design, AMP und WebVR.

Mobile Websites können mit vielen verschiedenen Strategien optimiert werden. Eine der besten Möglichkeiten besteht darin, darüber nachzudenken, wie Ihre Website auf einem mobilen Gerät verwendet werden soll, welche Inhalte für diese Benutzer auf der Website sein sollten oder nicht und wie Sie sie umgestalten können, damit sie auf kleinem Raum besser nutzbar ist Bildschirm.

Das Verbraucherverhalten hat sich in den letzten Jahren aufgrund des Booms der mobilen Technologie und der Zunahme der Nutzer, die auf Smartphones statt Laptops oder Desktop-Computern surfen, dramatisch verändert.

So machen Sie Ihre Website in 4 Schritten mobilfreundlich

Mobile-freundliche Websites sind Websites, die für die Anzeige auf mobilen Geräten optimiert sind. Diese Optimierung sollte nicht bedeuten, dass Sie die Erfahrung auf größeren Bildschirmen opfern müssen. Die folgenden Schritte sollten Ihnen helfen, eine Website zu erstellen, die auf alle Bildschirme reagiert.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Layout responsiv ist, d.h. es ändert sich je nach Größe des Bildschirms, auf dem Ihre Website angezeigt wird. Wenn Sie ein festes Layout haben, müssen Sie je nach Bildschirmgröße entweder beim Design oder beim Inhalt Kompromisse eingehen.

Dies bedeutet, dass Ihre Website in der Lage sein sollte, ihr Layout sowie Bilder, Texte und Videos zu ändern, je nachdem, ob sie auf einem kleinen Telefonbildschirm oder einem großen Computermonitor angezeigt wird.

Das Ziel dieser Optimierungstechnik ist es, sicherzustellen, dass jeder Kunde eine gleich gute Erfahrung macht, obwohl dies für einige schwieriger sein kann als für andere.

Bei der Gestaltung einer Website sind viele Überlegungen anzustellen. Zum Beispiel muss Ihre Website responsive und mobilfreundlich sein.

Es ist wichtig, dass Ihre Website mobilfreundlich ist, da immer mehr Menschen sie auf mobilen Geräten besuchen als auf Desktop-Computern. Es ist auch wichtig, dass der Inhalt der Site korrekt und ohne Scroll-Probleme angezeigt werden kann.

Sehen wir uns die 4 Schritte an, um Ihre Website mobilfreundlich zu machen:

1) Entwerfen für verschiedene Bildschirmgrößen

Das Entwerfen für verschiedene Bildschirme kann verwirrend sein, muss es aber nicht. Es ist wichtig, das Design Ihrer Website so zu optimieren, dass sie auf jeder Bildschirmgröße zugänglich und einfach zu verwenden ist.

2) Erstellen eines responsiven Designs

Ein Responsive Design ist eine Website mit einem Layout, das auf die Bildschirmgröße des Benutzers reagiert. Dadurch kann die Website auf jedem Gerät mit einer Bildschirmgröße angezeigt werden.

Wenn Sie ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Unternehmen haben, das Sie in die Welt hinaustragen möchten, ist es wichtig, dass Sie alle Ihre Verbraucher erreichen können. Dies bedeutet, sich an die Art und Weise anzupassen, wie sie mit dem Web interagieren. Responsive Design stellt sicher, dass Ihre Website auf jedem Gerät funktioniert, vom Desktop-Computer bis zum Smartphone.

3) Optimieren von Bildern für mobile Geräte

Bilder nehmen auf Mobilgeräten viel Platz ein und es ist wichtig, Bilder für Mobilgeräte zu optimieren. Einige Möglichkeiten zum Optimieren Ihrer Bilder für mobile Geräte sind:

Bilder sind für jedes Unternehmen wichtig, insbesondere wenn es um Marketing geht. Sie können jedoch auf mobilen Geräten viel Platz beanspruchen. Sie können Ihre Bilder optimieren, indem Sie die Größe reduzieren oder ein kleineres Format wie jpg oder gif wählen. Andere Möglichkeiten sind das Reduzieren der Anzahl der Farben und das Optimieren des Dateinamens, um klarer zu machen, worum es in dem Bild geht.

4) Verkürzung der Webseiten Ladezeiten

Die Ladezeiten von Websites sind ein wichtiger Faktor für die Benutzerbindung. Je schneller Ihre Website lädt, desto wahrscheinlicher bleiben Ihre Besucher. Eine der effektivsten Möglichkeiten, die Ladezeit Ihrer Website zu verbessern, besteht darin, Bilder zu optimieren, Caching-Plugins zu verwenden und die Verwendung von Front-End-JavaScript und CSS zu reduzieren.

Je schneller Ihre Website geladen werden kann, desto mehr Besucher werden Sie anziehen und desto höher wird Ihre Kundenzufriedenheit sein. Es gibt viele Möglichkeiten, das Laden einer Site zu beschleunigen, einschließlich der Installation von Komprimierungsskripten und Komprimierung von Bildern. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass der Hosting-Standort auch ein Problem für die Geschwindigkeit sein kann.

Was macht eine gute mobile Website aus?

Google hat vor kurzem seine Richtlinien für mobile Websites aktualisiert und konkrete Hinweise dazu gegeben, was eine gute mobile Website ausmacht.

Google berücksichtigt die folgenden Elemente:

Optimiert für Benutzer, nicht nur für Suchmaschinen

Mit der Suchmaschinenoptimierung optimieren Sie den Inhalt Ihrer Website, um einen höheren Rang für Keywords zu erreichen, nach denen Nutzer suchen. Aber bei der Optimierung der Nutzererfahrung stellen Sie das Publikum Ihrer Website an die erste Stelle.

Ihre Webseite muss einfach auf jedem Gerätetyp zu bedienen sein.

Mit der Zunahme der mobilen Nutzung haben sich viele Unternehmen bemüht, eine Website zu erstellen, die für die Nutzer auf ihrem Telefon einfach zu navigieren ist. Dies bedeutet, dass Sie eine Website erstellen, die „mobilfreundlich“ und reaktionsschnell ist, dh sie passt sich automatisch an Ihre Bildschirmgröße an, ohne Kompromisse beim Inhalt einzugehen.

Eine Mobiltelefon-Website muss vollständig auf die Bildschirmgröße des Geräts reagieren und sollte sowohl für die Quer- als auch für die Hochformatansicht gestaltet sein, um verschiedenen Geräten und Ausrichtungen gerecht zu werden.

Der Google Mobile Ranking Factor:

Die Google Mobile Ranking Factors sind eine Reihe von Richtlinien, die Google erstellt hat, um Websites zu helfen, auf mobilen Suchergebnisseiten einen höheren Rang zu erreichen.

Google Mobile-Richtlinien:

Die Richtlinien von Google zur Gestaltung mobilfreundlicher Websites finden Sie hier. Sie enthalten Richtlinien wie die folgenden:

Handy-Website:

Eine gute mobile Website sollte auf jedem Gerät gut aussehen, egal was es ist oder welche Ausrichtung sie haben mag.

Wie wird Mobile das Design zukünftiger Websites beeinflussen?

Mit der kontinuierlichen Innovation im Bereich der künstlichen Intelligenz ist es möglich geworden, Websites basierend darauf zu gestalten, wie unser Gehirn Informationen verarbeitet.

Der Trend geht zu minimalistischeren Designs mit weniger Betonung der Individualisierung, die sowohl einfacher zu entwickeln als auch für Verbraucher einfacher zu verwenden sind. Der Fokus verlagert sich auch zunehmend darauf, wie Smartphones anstelle von Desktops für den Zugriff auf das Internet in Zukunft verwendet werden.

Bei der Zukunft des Website-Designs geht es nicht nur darum, was ästhetisch ansprechend aussieht. Stattdessen wird es immer wichtiger, inhaltlich und gestalterisch mobil-freundlich und responsive zu sein.

Branchenexperten sagen voraus, dass KI unsere Denkweise über das Website-Design bald verändern wird. Künstliche Intelligenz wird dabei helfen, Muster unter den Nutzern zu erkennen und Inhalte entsprechend ihrer Demografie, Vorlieben und Gewohnheiten auszurichten. Das bedeutet, dass Websites mit jedem Besuch immer stärker auf ihre Besucher zugeschnitten werden.

Einige glauben auch, dass es eine Zukunft geben könnte, in der Websites von KI statt von Menschen gestaltet werden.

In der Zukunft des Website-Designs geht es nicht um die Website selbst, sondern um den Inhalt, den sie enthält. In der Zukunft des Website-Designs geht es um die Benutzererfahrung bei der Implementierung von KI in alles, was mit der Website zu tun hat.

KI wird durch ihre Fähigkeit, personalisierte Inhalte zu generieren, einen erheblichen Einfluss auf zukünftige Websites haben. Dies bedeutet, dass KI für bestimmte Benutzerpräferenzen optimieren kann, sei es die Lieblingsfarbe oder die Art des Restaurants, und personalisierte Inhalte für alle an einem Ort generieren.

Dies ermöglicht es Websites auch, Benutzern ein immersives Surferlebnis zu bieten, bei dem sie mit allen Elementen der Website auf interaktivere Weise interagieren können, was zu einer insgesamt besseren Benutzererfahrung führt.

Woher wissen Sie, ob Ihre Website mobilfreundlich ist oder nicht?

Es gibt zwei Arten von Websites, die für Mobilgeräte optimiert sind – solche, die für die Anzeige auf einem Computer entwickelt wurden, und solche, die speziell für Mobilgeräte entwickelt wurden.

Der einfachste Weg, um festzustellen, ob Ihre Website für Mobilgeräte optimiert ist, besteht darin, nach dem „m“ in der URL zu suchen. Wenn Sie am Ende einer Webadresse ein „m“ sehen, bedeutet dies, dass der Webentwickler eine Website mit seinem responsiven Design-Framework erstellt hat.

Wenn Sie Probleme beim Zugriff auf Ihre Website auf Mobilgeräten haben, bedeutet dies, dass Ihre Website nicht für mobile Geräte optimiert ist.

Einige Websites sind nicht mobilfreundlich, da sie nie für die kleinen Bildschirme von Smartphones und Tablets entwickelt wurden. Sie verfügen nicht über Funktionen wie Pinch-to-Zoom oder Text, der groß genug ist, um ohne Zoom zu lesen. Es ist wichtig, diese Funktionen beim Entwerfen einer Website für mobile Geräte zu berücksichtigen.

Es ist keine leichte Aufgabe herauszufinden, ob Ihre Site mit allen gängigen Browsern kompatibel ist, da es so viele verschiedene Kombinationen von Hardware- und Softwarekonfigurationen gibt. Dies kann durch die Verwendung eines Browser-Kompatibilitätstestdienstes wie BrowserStack oder CrossBrowserTesting erfolgen, der jede Kombination von Browsern, Betriebssystemen, Bildschirmgrößen usw. simulieren kann.

Wie funktioniert das Google Mobile-Suchranking?

Google aktualisiert seinen Suchranking-Algorithmus, um die sich ändernden Bedürfnisse und Gewohnheiten seiner Nutzer widerzuspiegeln.

Google aktualisiert seinen Suchranking-Algorithmus ständig. Das neueste Update, Google Update 2021, ist die Fortsetzung eines jahrelangen iterativen Prozesses, der das Ranking-System des Unternehmens schrittweise von einem breiten Matching zu einer tiefen semantischen Analyse weiterentwickelt hat.

In diesem aktualisierten Google Update 2021 werden Beiträge von Social-Media-Seiten wie Instagram oder YouTube auf ihre Relevanz für die Suchanfrage und ihre Position im Feed des Nutzers bewertet. Dies ist ein Versuch, genauere Ergebnisse zu liefern, wenn Nutzer nach Inhalten suchen, die auf herkömmlichen Webseiten nicht verfügbar sind.

Das Google Search Ranking ist das Ranking jeder Webseite bei Google. Es basiert auf der Fähigkeit von Google, Inhalte zu finden und zu analysieren, die Relevanz dieser Webseite für die Suchanfrage zu bestimmen und all diese Informationen zu verwenden, um Seiten für Suchergebnisse zu ranken.

Google-Updates sind regelmäßige Änderungen des Algorithmus, um seine Fähigkeit zu verbessern, bessere Suchergebnisse bereitzustellen. Dazu gehören das Entfernen von Spam-Sites aus ihrem Index, das Entfernen von Seiten mit Inhalten von geringer Qualität und die Bereitstellung besserer Rankings für Websites, die für Mobilgeräte optimiert sind oder über sichere Verbindungen verfügen. Es gibt zukünftige Pläne für Google Updates 2021 (Update 2021), einschließlich der Verbesserung der Bilderkennungstechnologie durch die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen wie Adobe Systems Incorporated (ADBE) und Facebook Inc (FB).

Google optimiert seit Jahren seinen Suchalgorithmus, um seinen Nutzern die relevantesten Ergebnisse zu liefern.

Das Ziel des Suchranking-Algorithmus von Google ist es, Websites, die für Nutzer relevant und nützlich sind, basierend auf ihren Suchanfragen zu bewerten.

Google-Updates sind immer in den Schlagzeilen, aber was passiert mit dem Update 2021? Es besteht die Erwartung, dass Google einige Änderungen an seiner mobilen Indexierung vornehmen wird. Dies wird eine große Veränderung sein, da die meisten Menschen jetzt ihre Smartphones verwenden, um im Internet zu surfen, und nicht mehr ihre Desktops oder Laptops.

Mobile SEO-Strategie zum Aufbau hochwertiger Websites

Mobile SEO wird mit dem Aufkommen mobiler Geräte immer wichtiger, daher ist es keine Überraschung, dass mobile Websites heute wichtiger denn je sind.

Die Suchmaschinenoptimierung ist für jedes Unternehmen im digitalen Zeitalter sehr wichtig. Mobile SEO beinhaltet die Verwendung verschiedener Schlüsselwörter, Inhalte, Formate und Medien, um Ihre Website für die mobile Suchmaschine zu optimieren.

Um eine qualitativ hochwertige Website zu erstellen, sollten Sie die folgenden Tipps befolgen:

Stellen Sie sicher, dass Ihre Website auf Handheld-Geräten lesbar ist.

Wenn der Inhalt einer Website auf einem Mobilgerät nicht lesbar ist, kann dies zu geringeren Kunden-Conversion-Raten führen. In diesem Beitrag werden wir darüber sprechen, wie Sie sicherstellen können, dass Ihre Website auf Handheld-Geräten lesbar ist.

Schreiben Sie Inhalte, die prägnant und für die mobile Benutzererfahrung optimiert sind.

Die mobile Benutzererfahrung ist für den Erfolg eines jeden Unternehmens von größter Bedeutung. Angesichts der ständig zunehmenden Nutzung mobiler Geräte ist es wichtig, Inhalte zu schreiben, die verstehen, wie Menschen Inhalte auf ihren Telefonen konsumieren. Das bedeutet kürzere Absätze, kürzere Sätze und weniger Fachjargon.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Site schneller geladen wird als andere Sites in mobilen Netzwerken.

Google gibt beispielsweise Websites mit hoher Ladegeschwindigkeit den Vorrang.

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Ihre Website schneller lädt als andere Websites in mobilen Netzwerken. Google bevorzugt Websites, die schnell laden.

Optimieren Sie alle auf der Website verwendeten Bilder für mobile Geräte

und vergrößern Sie deren Größe entsprechend, damit sie auf kleineren Bildschirmen und komprimierten Datenübertragungsraten richtig angezeigt werden.

Bilder können ein wichtiger Faktor für die Geschwindigkeit beim Surfen im Internet sein. Um Bilder auf der Website zu optimieren, müssen sie komprimiert werden und alle Bilder auf der Website sollten für mobile Geräte optimiert sein.

Ändern Sie das Navigationsmenü Ihrer Website so, dass es mobile first ist.

Das mobile Web ist heute der wichtigste Zugangsweg zum Internet. Wenn Sie mit Ihren Kunden Schritt halten möchten, ist es wichtig, dass Ihre Website für Mobilgeräte optimiert ist. Beim Entwerfen einer Website ist es wichtig, zuerst das Publikum zu berücksichtigen.

Damit eine Website bei Google einen hohen Rang erreicht, muss sie über eine gute mobile Website verfügen. Schlecht gestaltete Websites auf allen Geräten, einschließlich der Bildschirme von Mobiltelefonen, werden nicht so gut bewertet wie solche, die für das richtige Gerät optimiert sind. In diesem Artikel werden wir einige Tipps zum Erstellen einer hochwertigen Website besprechen und sicherstellen, dass Ihre Website mit den Bildschirmgrößen jedes Geräts kompatibel ist.

Damit Ihre Website bei Google rankt, benötigt sie eine gute mobile Version ihrer Website. Websites, die auf allen Geräten, einschließlich der Bildschirme von Mobiltelefonen, schlecht gestaltet sind, werden nicht so hoch eingestuft wie solche, die für das richtige Gerät optimiert sind.

Einer der häufigsten Fehler bei der Optimierung ihrer Website ist die Verwendung eines zu komplizierten Layouts oder die Verwendung zu vieler Anzeigen und Popups, die potenzielle Besucher ablenken.

THINK SIMPLE!!

Mehr zu entdecken:

Root Server
Hosting

Die Vorteile und Nachteile von einem Root-Server

„Die Vorteile und Nachteile von Root-Servern“ ist ein Blogartikel über die Vorteile, Nachteile und Unterschiede von Root-Servern. Er beschreibt verschiedene Distributionen wie Linux Debian, oder

Die Zukunft von Facebook
Social Media

Die Zukunft von Facebook:

Warum der Social-Media-Riese auf lange Sicht seine Dominanz verlieren könnte Einführung: Aufstieg und Fall von Facebook Facebook hatte einen phänomenalen Aufstieg an die Spitze der

Jan Domke

Senior Hosting Manager
in einer Internet Marketing Agentur

Wenn das Hobby zum Beruf wird...

Jan Domke
Jan Domke